Veranstaltungen


"All Along The Watchtower" - Live-Collage aus Stimmen, Sounds & Bildern

Datum:08.11.2019
20:00

KünstlerInnen:
Nora Buschmann – klassische Gitarre, Inés Burdow – Schauspielerin/Autorin, Rex Joswig – Sänger, Herbst in Peking/The Same, Robert Conrad - Fotograf, Frank Diersch - Bildgestaltung/visuelle Effekte und Margrit Kühl - Koordination


im Rahmen der Veranstaltungen
30 JAHRE FRIEDLICHE REVOLUTION – MAUERFALL
KULTURPROJEKTE BERLIN
Weitere Veranstaltungen dieser Reihe siehe unter:
mauerfall30.berlin

gefördert von
EUROM (European Observatory of Memories),
Stiftung Fundació Solidaritat, Universitat Barcelona

Schirmherr Wolf Biermann


All Along The Watchtower – die Performance

Die geplante Veranstaltung "All Along The Watchtower" ist eine öffentliche Gedenk- und Kulturveranstaltung und wird vom Europäischen Observatorium für Erinnerungen (EUROM) der Universität Barcelona gemeinsam mit einer Gruppe lokaler Künstler aus Berlin entwickelt.
30 Jahre nach dem Mauerfall geht es den Akteuren weniger um ein nostalgisches Retro-Event, vielmehr möchten sie das öffentliche Gedenken mit einem geschärften Blick auf die historischen Entwicklungen von Demokratie und Diktatur in Deutschland als auch mit der heutigen Zeit verbinden.

Zur Einleitung der abendlichen Musik-Theater-Performance “All Along The Watchtower” erscheinen Fotodokumente von der Berliner Mauer, verschiedener Wachtürme u. a. Motive zum Thema “30 Jahre friedliche Revolution- Mauerfall“ des Fotografen Robert Conrad im Hintergrund der Bühne.

Beginn mit dem Song “All along the watchtower”, eingespielt von der Berliner Band The Same mit dem Sänger Rex Joswig.
Die Künstlerinnen Inés Burdow und Nora Buschmann befinden sich wie auch die Bandmitglieder verteilt auf der Bühne. Während die Schauspielerin Inés Burdow Texte verschiedener Schriftsteller im Vordergrund vorträgt, spielt Nora Buschmann klassiche spanische Gitarre im Hintergrund dazu.

“Herbst in Peking”, eine Berliner Band der 1980er Jahre, gegründet und wieder verboten in der DDR, wird spontan live eigene Kompositionen aus den Neugründungsjahren der frühen 1990er als auch aktuelle Songs wie “Es gibt keine Freiheit”, entsprechend zum Text von Bert Papenfuß einspielen.


KünstlerInnen:
Nora Buschmann – klassische Gitarre, künstl. Organisation
Inés Burdow – Schauspielerin / Autorin, Texte
Rex Joswig – Sänger (Herbst in Peking) & Radio DJ (Grenzpunkt Null)
Torsten „Pegman“ Füchsel – Gitarrist (Herbst in Peking)
Robert Conrad – Fotograf
Frank Diersch – Bildgestaltung / visuelle Effekte
Margrit Kühl - Koordination
Schirmherr Wolf Biermann
Produktion
WATCHTOWER UNDERTAINMENT
Das Projekt wird gefördert von
European Observatory On Memories (EUROM) UB Barcelona, Solidarity Foundation

Das Projekt wird unterstützt von
Stiftung Berliner Mauer
KULTURPROJEKTE BERLIN GMBH


Kurzbeschreibung

ALL ALONG THE WATCHTOWER
Die Performance "All Along The Watchtower" ist eine öffentliche Gedenk- und Kulturveranstaltung in der Zionskirche am Weinberg, Berlin und wird vom Europäischen Observatorium für Erinnerungen (EUROM) der Universität Barcelona gemeinsam mit einer Gruppe lokaler KünstlerInnen aus Berlin entwickelt.



Zurück zur Übersicht



Wenn nichts anderes angegeben, finden die Veranstaltungen in der Zionskirche statt.